SCS Langzeit Auslandsreisekrankenversicherung bis 365 Tage Reisedauer

SafetyCard Reiseversicherung

Die Auslandskrankenversicherung SCS Longterm Health der SafetyCard schützt Sie auf einer geschäftlichen oder privaten Auslandsreise bis zu einer Dauer von maximal 365 Tagen. Der Tarif ist weltweit gültig, der Abschluss ist ohne Altersgrenze möglich.

Erstattet werden von dem Versicherer die Kosten für medizinisch notwendige Heilbehandlungen ohne Selbstbehalt.

Online Vergleichsrechner

Gewünschte Versicherung Auslandskrankenversicherung
Wählen Sie Ihren Reiseschutz




Beiträge SCS Langzeit Auslandskrankenversicherung

Tarif SafetyCard Auslandskrankenschutz Prämie Versicherter Personenkreis Online-Abschluss
SSL-verschlüsselt

SCS Longterm Health

Gültigkeit: weltweit ohne USA und Kanada
1.-60. Tage = 1,00 €/Tag
61.-365. Tage = 2,50 €/Tag
Mindestprämie 10 €
Für Personen bis zur Vollendung des 65. Lebensjahr. online buchen

SCS Longterm Senior Health

Gültigkeit: weltweit ohne USA und Kanada
1.-60. Tage = 3,50 €/Tag
61.-365. Tage = 7,50 €/Tag
Mindestprämie 10 €
Für Personen ab dem 66. Lebensjahr. online buchen

SCS Longterm Health USA

Gültigkeit: weltweit für USA, Kanada und Karibik
1.-60. Tage = 3,00 €/Tag
61.-365. Tage = 5,00 €/Tag
Mindestprämie 10 €
Für Personen bis zur Vollendung des 65. Lebensjahr. online buchen

SCS Longterm Senior Health USA

Gültigkeit: weltweit für USA, Kanada und Karibik
1.-60. Tage = 11,90 €/Tag
31.-365. Tage = 14,90 €/Tag
Mindestprämie 10,00 €
Für Personen ab dem 66. Lebensjahr. online buchen

Versicherungsbedingungen SCS Jahres Auslandsreisekrankenversicherung

Schadenformular SCS  Auslandsreisekrankenversicherung

Leistungen der SCS Langzeit Auslandskrankenversicherung

Erstattet werden die Kosten für medizinisch notwendige Heilbehandlung:

  • Arzt und Facharzt
  • Wegegebühren des Arztes
  • Operationen sowie Assistenz und Narkose
  • Röntgendiagnostik und Strahlentherapie
  • Arzneimittel, die aufgrund ärztlicher Verordnung aus einer Apotheke bezogen werden. In gleicher Weise wird für Verbandmaterial geleistet. Als Arzneimittel, auch wenn sie ärztlich verordnet sind und heilwirksame Stoffe enthalten, gelten nicht Nähr- und Stärkungspräparate, Mittel, die vorbeugend oder gewohnheitsmäßig genommen werden, sowie kosmetische Präparate
  • ärztlich verordnete Gehhilfen sowie Schienen und Stützapparate zur Akutversorgung
  • Stationäre Behandlung im Krankenhaus. Anstelle von Kostenersatz kann ein Krankenhaustagegeld von 25,00 Euro pro Tag gewählt werden
  • den notwendigen Transport in das nächstgelegene Krankenhaus oder zum nächst erreichbaren Notfallarzt durch anerkannte Rettungsdienste
  • Zahnbehandlungen und zwar nur für schmerzstillende Behandlung, notwendige Füllungen in einfacher Ausführung, Provisorien sowie Reparaturen von Zahnprothesen
  • Rückführungskosten bei schwerer Erkrankung bzw. Unfall. Für eine aus medizinischen Gründen notwendige und ärztlich angeordnete Rückführung der versicherten Person
  • Beim Tod der versicherten Person werden die Kosten der Bestattung im Ausland oder der Überführung an deren ständigen Wohnsitz bis zu 10.000,-EUR erstattet

Gültigkeit:

  • Für die einmalige private sowie geschäftliche Reisen und Urlaubsreisen bis max. 365 Tage mit Weltgeltung

Geltungsbereich

  • Weltweit

Selbstbeteiligung

  • Kein Selbstbehalt