Auslandskrankenversicherung

Mit der Auslandskrankenversicherung gut versichert in die Ferne

Gut versichert in die Ferne

Es gibt für alles eine Versicherung – und das ist gut so. Denn nicht nur Stiftung Warentest oder Experten der Verbraucherzentralen empfehlen jedem und jeder Reisenden die passende Auslandskrankenversicherung, sondern auch die Bundesregierung und die Krankenkassen weisen immer wieder darauf hin: Eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen ist günstig und bietet Sicherheit in vielen Bereichen. "Warum?", mag sich der eine oder die andere fragen. "Bin ich denn nicht durch meine Krankenversicherung im Ausland versichert?" Vorsicht! Der Schutz über die Kassen gilt zwar innerhalb der Europäischen Union, beinhaltet aber nicht alle Leistungen. D.h. im Klartext:

  1. Außerhalb der EU sind Reisende nicht über die Krankenkassen versichert.
  2. Der Leistungsumfang kann von den in Deutschland bestehenden Standards stark abweichen.
  3. Ein Krankenrücktransport wird weder innerhalb noch außerhalb der EU von den Kassen übernommen (die Kosten können schnell mehrere Zehntausend Euro betragen).

Auslandskrankenversicherung Vergleich

Übersicht Auslandskrankenversicherungen

Vergleichsrechner Auslandskrankenversicherung
Auslandskrankenversicherung  Vergleich

Die riesige Auswahl macht einen Vergleich unausweichlich

Von Reiserücktrittsversicherung über Reisekrankenversicherung bis hin zur Auslandskrankenversicherung ist die Palette der Angebote groß. Das muss so sein, denn jede Reise, jede und jeder Reisende hat unterschiedliche Ansprüche und Wünsche. Die Versicherungen haben das erkannt und möchten ihren Kunden immer den passenden Reiseschutz zur Verfügung stellen. Wir als Verbraucher profitieren davon. Denn so kann man durch kluges Vergleichen seine individuelle Auswahl treffen.

So braucht man in der Regel für kürzere Reisen eine Reisekrankenversicherung und bei längeren Aufenthalten im Ausland eine Auslandskrankenversicherung.

Auslandskrankenversicherung vergleichen

Welche Reiseversicherung ist jetzt die richtige für mich? 

Bevor man seine Reise antritt, gibt es viele Fragen und Aufgaben, die man zu bewältigen hat. Je nach Reisegrund sind diese sehr verschieden. Bei einem Erholungsurlaub geht es meistens um das Hotel, die Aktivitäten oder auch die Angebote für Familien und Kinder. Bei längeren Auslandsaufenthalten wie z.B. als Student /-in, Au-pair oder Auswanderer stellt man sich ganz anderen Herausforderungen. Wie wird die Uni, die Schule oder die Gastfamilie sein? Klappt alles mit der Unterkunft? Wie gestaltet sich die berufliche Perspektive? Ist das geplante Budget ausreichend, etc.?

Alle diese Fragen setzen einen Punkt voraus: die Gesundheit. Deshalb sollte man sich vor dem Reiseantritt über die Folgen und den Umgang mit einem Unfall oder einer Krankheit auseinandersetzen. Gerade bei längeren Auslandsaufenthalten kann eine nicht abgeschlossene oder nicht gut ausgewählte Auslandskrankenversicherung schwerwiegende Folgen haben.   

Welche Reiseversicherung für einen die richtige ist, hängt von vielen Faktoren ab:

  • Dauer der Reise
  • Privat oder geschäftlich
  • Innerhalb oder außerhalb der EU, bzw. gibt es Länder die ausgenommen sind?
  • Mit Kindern bzw. Familienangehörigen
  • Der gewünschte Leistungsumfang
  • Ein entsprechendes Alter (z.B. für Senioren ab 65 Jahren)
  • und vieles mehr

Sie benötigen einen Anschluss-Vertrag zur Auslandskrankenversicherung?

Sie suchen eine Auslandskrankenversicherung und sind bereits im Ausland?

Wissenswertes zur Auslandskrankenversicherung

Augen auf bei alten Tarifen in der Auslandskrankenversicherung

Augen auf bei der Auslandskrankenversicherung!

Neue Auslandskrankenversicherungsverträge bieten meist bessere Bedingungen: der Umfang der versicherten Ereignisse kann beträchtlich gestiegen sein, selbst wenn die Versicherungsprämie gar nicht oder kaum erhöht worden ist. Aus diesem Grund lohnt es sich, einen älteren Vertrag hin und wieder genauer unter die Lupe zu nehmen.

Eine Auslandskrankenversicherung tritt für Heilbehandlungskosten im Ausland aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit ein. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt oft nur einen Teil dieser Kosten oder gar nichts. Krankenrücktransporte, ob medizinisch sinnvoll oder medizinisch notwendig, werden ebenfalls nicht übernommen. Die Kosten hierfür können sich selbst bei Transporten aus unseren Nachbarländern schnell auf mehrere 10.000 Euro belaufen. Zusammenfassend zahlen die Krankenkassen für Versicherungsfälle innerhalb der europäischen Union den Betrag, der auch für dieselbe Behandlung in Deutschland angefallen wäre. Kosten, die darüber hinausgehen, zahlt der Versicherte aus eigener Tasche. Außerdem besteht im außereuropäischen Ausland kein Versicherungsschutz.

In der Finanztest 06/2017 wird folgender Fall beschrieben:

Ein seit 2004 auslandskrankenversicherter Reisender, brach sich während seines Urlaubs in Portugal das Sprunggelenk. Der portugiesische Arzt empfahl ihm, sich in Deutschland operieren zu lassen. Den Krankenrücktransport mit hochgelagertem Bein sollte seine Auslandskrankenversicherung übernehmen. Das Problem war, dass in seinem alten Versicherungstarif nur medizinisch notwendige Krankenrücktransporte versichert waren, nicht jedoch ausschließlich medizinisch sinnvolle. Wäre beispielsweise die Operation in Portugal nicht möglich gewesen, hätte der Versicherer den Krankenrücktransport übernommen.

Unser Tipp: Neuere Verträge sichern meist auch den medizinisch sinnvollen Rücktransport ins Heimatland ab: wenn der Patient Zuhause besser genesen kann oder weil es keine sprachlichen Barrieren mit den Ärzten gibt.

Deshalb überprüfen Sie unbedingt, welche Ereignisse in Ihrem Versicherungstarif enthalten sind oder lassen Sie Ihren Tarif durch einen Versicherungsexperten prüfen und gegebenenfalls umstellen.